Arztvorbehalt für Schnelltests auf HIV, HCV und Syphilis entfallen

5. März 2020 - Mit Inkrafttreten des Masernschutzgesetzes zum 1. März 2020 ist auch der sogenannte Arztvorbehalt für Schnelltests (Antikörpernachweis) auf HIV, Hepatitis C und Syphilis entfallen. Das bedeutet, dass ab sofort für die Durchführung eines solchen...

weiterlesen

Drogenarbeit in der Aidshilfe NRW: Gut vernetzt mit sehr unterschiedlichen Ressourcen

2. März 2020 - Drogengebrauchende Menschen gehörten von Anfang an auf Bundes- wie Landesebene zu den Gründungsmitgliedern der Aidshilfe sowie den Haupt-Zielgruppen der Aidsarbeit. Dies spiegelt sich auch in den Angeboten der Mitgliedsorganisationen der Aidshilfe NRW wider:...

weiterlesen

Nadelstichverletzungen und HIV-Infektion: Risiko sehr gering

19. Februar 2020 - Die Angst vor einer HIV- oder Hepatitis-Infektion durch Nadelstichverletzungen ist nicht nur im Gesundheitswesen ein Thema, sondern auch im öffentlichen Raum – etwa durch nicht fachgerecht entsorgte Konsumutensilien, zum Beispiel im Umfeld von Spritzenautomaten. In...

weiterlesen

Fachtagung HIV Kontrovers am 15. Februar in Köln

12. Februar 2020 - Am 15. Februar 2020 findet im Kölner KOMED HIV Kontrovers 2020 statt, eine gemeinsame Fachtagung der Aidshilfe NRW und der Deutschen AIDS-Gesellschaft. HIV-KONTROVERS bietet den Rahmen für einen interaktiven Diskurs rund um HIV und Aids. Zu sieben aktuellen Themen treten...

weiterlesen

Neue Kampagne der Aidshilfe NRW: Wir meinen das ernst!

31. Januar 2020 - Wie kommt man mit politisch Verantwortlichen vertieft ins Gespräch, wenn es darum geht, auf Felder der Aidshilfearbeit detailliert einzugehen? Wie erregt man Aufmerksamkeit für Sachverhalte, über die alle meinen, mitreden zu können? Die Aidshilfe NRW hat zum...

weiterlesen

Neue Medien der Deutschen Aidshilfe

17. Januar 2020 - Die Deutsche Aidshilfe (DAH) hat zum Jahresbeginn einige neue Medien aus dem Bereich Safer Use und Drogengebrauch im Kontext von HIV/Aids und Hepatitis herausgegeben. Unter anderem zu nennen ist die die aktualisierte Broschüre „Safer Use - Risiken minimieren beim...

weiterlesen

TripApp zur Schadensminimierung für Drogengebrauchende gestartet

14. Januar 2020 - TripApp ist eine neue, EU-weite App fürs Smartphone, die von Aktivist*innen entwickelt und über das Programm Erasmus+ von der Europäischen Kommission mitfinanziert wurde. Die App stellt aktuelle Hinweise von Drug-Checking-Projekten und User*innen zu...

weiterlesen